Rundblick-Unna » Mit 218 km/h über die B 236 geflogen

Mit 218 km/h über die B 236 geflogen

Der konnte wohl gar nicht schnell genug ins Wochenende kommen – mit fast 100 km/h zuviel wurde am heutigen Freitag ein 19-jähriger Raser auf der B236 Richtung Lünen erwischt.

Dumm gelaufen, dass ein mit spezieller Geschwindigkeitsmesstechnik ausgestatteter Polizeiwagen auch gerade unterwegs war: 218 km/h, wo höchstens 120 erlaubt sind – nach Abzug aller Toleranzen machte das immer noch eine Überschreitung von mehr als 70 km/h aus.

Sein eigenes Blaulicht hatte der Jungspund auch dabei, was ihn aber nicht retten konnte: Ihn erwarten mindestens 2 Punkte in Flensburg, 600 Euro Strafe und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Bloß gut, dass bei dem Himmelfahrtskommando niemand zu Schaden kam…

Für den Missbrauch des Blaulichts erwartet den Rekordtemposünder ebenfalls eine (überraschend geringe) Strafe: http://www.bussgeldkatalog.net/strassenverkehrsordnung/38-stvo/

Kommentare (95)

Kommentieren