Rundblick-Unna » Michael Hoffmanns Oberstadt-SPD sortiert sich um: Jänig und Stöckel im Gespräch

Michael Hoffmanns Oberstadt-SPD sortiert sich um: Jänig und Stöckel im Gespräch

Nach der außerordentlichen Neuwahl des SPD-Fraktionsvorsitzenden steht am Mittwoch die nächste Veranstaltung der Unnaer Sozialdemokraten unter dem Eindruck von Michael Hoffmanns Tod: Die  turnusmäßige Jahreshauptversammlung der SPD Unna-Oberstadt.

Im größten Ortsverein bekleidete der vor drei Wochen verstorbene Ratspolitiker und Fraktionsvorsitzende den ersten  Stellvertreterposten. Zweite Stellvertreterin ist Margarethe Strathoff, die bei der Kommunalwahl im Mai nur knapp ihren Wiedereinzug in de Rat verpasste.

Einen Nachfolger für Michael Hoffmann gilt es also zu finden, doch Neuwahlen stehen für die komplette Vorstandsriege an.

Erneut um den Vorsitz bewirbt sich Ingrid Kroll, die am Donnerstagabend zudem in den Fraktionsvorstand aufrückte. Zusammen mit Anja Kolar und Gudrun Friese-Kracht unterstützt sie jetzt den neu gewählten Fraktionschef Volker König bei seiner anspruchsvollen Aufgabe als Nachfolger Michael Hoffmanns.

Ingrid Kroll

Ingrid Kroll.

Auch Maggie Strathoff  kandidiert wieder um ihren Stellvertreterinnenposten im OV Oberstadt. Für weitere Vorstandspositionen im einflussreichsten SPD-Ortsverband machten in den letzten Tagen unter anderem zwei altbekannte Namen die Runde: Prof. Dr. Christian Jänig, der langjährige frühere Chef der Stadtwerke Unna, und Rolf Stöckel, der bei der Trauerfeier für Michael Hoffmann eine viel beachtete Gedenkrede auf den „Politiker“ Hoffmann hielt. Weder Stöckel noch Jänig sind bisher im Oberstand-Vorstand vertreten.

Christian Jänig

Dr. Christian Jänig.

rolf_stoeckel

Rolf Stöckel.

Die Versammlung beginnt um 18 Uhr in der Sportzentrale Klüting, Gerhart-Hauptmann-Straße 22. Ab 19 Uhr stößt Bürgermeister Werner Kolter hinzu.

 

Kommentieren