Rundblick-Unna » Messerstecherei in Lüdenscheid – Benzingeruch am Haus

Messerstecherei in Lüdenscheid – Benzingeruch am Haus

Sollte auf diese lebensgefährliche Attacke noch Weiteres folgen? Jedenfalls roch es verdächtig nach Benzin vor und an dem Lüdenscheider Haus, in dem heute Morgen (Dienstag) ein 26 jähriger Mann erheblich durch Messerstiche verletzt wurde.

Der 34 jährige Angreifer wurde ins Polizeigewahrsam gebracht, das Opfer kam ins Krankenhaus, berichtet die Polizei Märkischer Kreis in einer ersten kurzen Mitteilung vom heutigen Mittag.

Da es vor und an dem Haus nach Benzin roch, wurde die Feuerwehr benachrichtigt, die das Mehrfamilienhaus lüftete. Die Motivlage ist bisher unbekannt, die Ermittlungen der Kriminalpolizei aufgenommen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Abscheulich.

    Antworten

Kommentieren