Rundblick-Unna » Menden: 61-Jähriger bei Raub schwer verletzt

Menden: 61-Jähriger bei Raub schwer verletzt

Brutalste Gewalt – nur für Portemonnaie und Handy.

Tatort Nachbarkreis MK: Eine Parkbank an der Unteren Promenade, am dm-Markt. Ein Unbekannter sprach einen 61-jährigen Mendener an und forderte sein Geld. Unvermittelt begann der Täter, auf den 61-Jährigen einzuschlagen: Nach brutalen Schlägen gegen den Kopf stürzte der Mann zu Boden – und der Täter trat auch dann noch auf ihn ein, bevor er seinem Opfer Geld und Handy klaute.

Der Mendener erlitt erhebliche, lebensgefährliche Kopfverletzungen, ist aber inzwischen wohl auf dem Weg der Besserung.

Der Täter soll ca. 20 bis 30 Jahre alt sein, es wird vermutet, dass er sich öfter dort aufhält. Er soll oft mit einer Kopfbedeckung, vermutlich einer Schirmmütze, gesehen werden. Die Polizei sucht nach einem weiteren Mann, der sich zur Tatzeit am ALDI-Markt aufgehalten haben soll – ob er Zeuge oder Mittäter ist, ist nicht bekannt.

Zeugen und Hinweise zur Identität der beiden Männer bitte an die Polizei Menden unter

02373 – 9099-6215 oder 9099-0.

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Gute Besserung dem Mann. Von solchen Tätern könnte ich ko**en.

    Antworten

Kommentieren