Rundblick-Unna » Preis für Schicht im Schacht

Preis für Schicht im Schacht

Die Urkunde für "Schicht im Schacht". Foto: MKRU

Die Urkunde für „Schicht im Schacht“. Foto: MKRU

Ein halbes Jahr lang haben sich Schüler des Geschwister-Scholl Gymnasiums Unna mit dem Zechensterben auseinandergesetzt. Gemeinsam mit dem MedienKunstRaum der Kulturbetriebe Unna entstand so der Hörfunkbeitrag „Schicht im Schacht“. Und der ist preiswürdig.

Fanden schon im März die Juroren des bundesweiten Wettbewerbs „Politische Bildung“, der die Unnaer mit dem fünften Platz bei 2478 Teilnehmern auszeichnete. Nun folgte die Auszeichnung durch das Bundesjugendministerium: Eine Anerkennung im Wettbewerb „Mixed Up 2013″.

Der Urkundentext:

Mit dem Projekt „Schicht im Schacht!“  tragen das Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna und die Kulturbetriebe Unna / MedienKunstRaum dazu bei, Kindern und Jugendlichen vielfältige Zugänge zu Kultureller Bildung zu verschaffen. Ihrem Engagement für mehr kulturelle Teilhabe junger Menschen gebührt Anerkennung…

Ein halbes Schuljahr haben sich 20 Schüler und Schülerinnen mit den Zechenschließungen in Unna und der Region beschäftigt. Die jungen Radiomacher haben O-Töne gesammelt, Interviews geführt und Moderationstexte geschrieben. In einer Projektwoche haben sie den lebhaften Bericht im Medienkunstraum Unna produziert: Begonnen mit dem Steigerlied erzählen die Schüler vom Leben und Arbeiten der Bergleute. Dazu nutzen sie nicht nur die Interviews, sondern auch Geräusche und Musik.

„Durch Zusammenarbeit gewinnen“

„Durch Zusammenarbeit gewinnen!“ – Unter diesem Motto prämiert der Wettbewerb MIXED UP seit dem Jahr 2005 gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der Kulturellen Bildung und Schulen. Der Wettbewerb wird ausgelobt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ).

Neben drei regulären Preisen schreiben Ministerium und Vereinigung jeweils einen Sonderpreis zu jährlich wechselnden Themen aus – im Jahr 2013 zum Thema „Inklusion“. Zudem kürt die MIXED UP Jugendjury einen eigenen Jugendjurypreis mit dem Schwerpunkt Partizipation. Außerdem wird ein StartUp Preis für Neueinsteiger in der Kooperationslandschaft von Kultur und Schule vergeben. Ganz neu und in diesem Jahr zum ersten Mal dabei: ein Länderpreis für eine Kooperation im Bundesland Sachsen, die mit kreativen Projekten mehr Kunst und Kultur in den Primarbereich bringt.

[info]Der gelobte Beitrag von GSG und MedienKunstraum ist auch im Internet zu hören[/info]

Kommentieren