Rundblick-Unna » Massenschlägerei in Dortmunder Nordstadt mit Messerstichen – Gaffer behindern massiv den Rettungsdienst – Zeugen gesucht

Massenschlägerei in Dortmunder Nordstadt mit Messerstichen – Gaffer behindern massiv den Rettungsdienst – Zeugen gesucht

Schaulustige – kurzum Gaffer – haben gestern am späten Abend in der Dortmunder Nordstadt massiv den Rettungsdienst behindert, der sich um Verletzte nach einer Massenschlägerei kümmerte. Auch die Arbeit der Polizei wurde immer wieder durch Neugierige erschwert, kritisiert das Präsidium in seiner Zusammenfassung des hässlichen Vorfalls heute morgen.

Kurz vor Mitternacht ging der Notruf ein, dass vor einem Internetcafé auf der Mallinckrodtstraße eine größere Personengruppe aneinandergeraten war. Vor dem Cafe trafen die Einsatzkräfte auf bereits drei verletzte Personen. Einer hatte mehrere Stichverletzungen erlitten, die sich im  Krankenhaus glücklicherweise als nicht lebensgefährlich herausstellten. Der Verletzte, ein 40-jähriger Dortmunder, blieb im Krankenhaus. Die beiden anderen Verwundeten konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Nach ersten Ermittlungen vor Ort sollen in die Prügelei zeitweilig bis zu zehn Personen verwickelt worden sein. Die Ermittlungen dauern an. Wer also  Hinweise auf die Täter, ihre Identität oder Aufenthaltsort geben kann, melde sich unter 0231 – 132 7441 beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund.

Kommentare (9)

Kommentieren