Rundblick-Unna » Massen erstrahlt in neuer Weihnachtsbeleuchtung

Massen erstrahlt in neuer Weihnachtsbeleuchtung

Der Gewerbeverein hat eine neue Weihnachtsbeleuchtung für den Massener Hellweg gekauft. Foto: Gewerbeverein Massen

Der Gewerbeverein hat eine neue Weihnachtsbeleuchtung für den Massener Hellweg gekauft. Foto: Gewerbeverein Massen

Der Gewerbeverein Massen verzaubert seinen Stadtteil mit neuer Weihnachtsbeleuchtung. So schön und stimmungsvoll ist Massen im Advent: Rund 20 hell strahlende Lichtersterne tauchen Massens Zentrum in ein warmes Licht. Die Haupteinkaufsstraße Massener Hellweg ist durchgängig beleuchtet.

Zwei neue Lichtortale quer über den Hellweg begrüßen zudem die Kunden. „Den Besuchern bietet sich damit ein geschlossenes Bild vom Einkaufsquartier in Massen“, freut sich Wilhelm Jonas vom Gewerbeverein Massen.

Alte Beleuchtung auf dem Massener Hellweg ist in die Jahre gekommen

Die alte Weihnachtsbeleuchtung in Massen, die der Gewerbeverein traditionell seit 40 Jahren im Stadtteil bezahlt und installiert konnte letztes Jahr altersbedingt nicht mehr installiert werden. Die Reaktionen der Bürger waren immens. Dieses Jahr hat der Gewerbeverein daher ein neues Konzept gestemmt.

So steigt im westlichen Stadtteil die Freude auf den Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende. Rund 35 ausschließlich handgefertigte Holzbuden verzaubern wieder von Freitag bis Sonntag Besucher von überall.

Am Dienstag gibt es noch einmal Glücksstern-Lose

Bis zum 3. Dezember werden an alle Kunden, die in Massen einkaufen, noch die berühmten Glücksstern-Lose verteilt. Der Gewerbeverein bietet so jedem Einkäufer in Massen die Gewinn-Chance auf viele Sachpreise und Einkaufsgutscheine im Wert von mehreren tausend Euro.

Seit über 40 Jahren zieht die attraktive Verlosung Menschen in den Stadtteil, und ist damit der älteste Treubonus der Stadt. Große Verlosungsshow und Ziehung der Gewinner ist am 4. Dezember um 16 Uhr auf dem Massener Weihnachtsmarkt. Mehr Infos im Netz auf der Internetseite des Gewerbevereins Massen

Kommentare (1)

Kommentieren