Rundblick-Unna » Marschroute für Kreis-CDU: Beide Bundestagskandidaten holen Wahlkreis direkt

Marschroute für Kreis-CDU: Beide Bundestagskandidaten holen Wahlkreis direkt

Oberstes Ziel für die Kreis-CDU: Beide Kandidaten für die Bundestagswohl holen ihren Wahlkreis direkt. Auf gute Listenplatzierungen der NRW-CDU für die Bundestagswahl im September können Bundestagsabgeordneter Hubert Hüppe aus Werne (Wahlkreis Unna I) und Sylvia Jörrißen (Wahlkreis Unna II/Hamm) schon mal hoffen. Eine erste wichtige Weichenstellung gab es auf dem Bezirksparteitag der CDU im Ruhrgebiet am Freitag in Bochum.

Hüppe wurde dort mit 91,2 Prozent der Delegiertenstimmen auf Platz 6 der Vorschlagsliste und Jörrißen mit 96,6 Prozent auf Platz 11 gewählt. Insgesamt umfasst die Vorschlagsliste der CDU-Ruhr für die Bundestagswahl am 24. September 19 Kandidaten. Die endgültige Landesliste wird am 18. Februar in Bad Sassendorf aufgestellt. Unser primäreres Ziel ist es, dass unsere beiden Bundestagskandidaten ihren Wahlkreis direkt holen“, gibt CDU-Kreisvorsitzender Marco Morten Pufke (Bergkamen) die Marschrichtung vor. „Mit dem Vertrauensvorschuss der Delegierten des CDU-Bezirksparteitages können wir zuversichtlich sein, dass Hubert Hüppe und Sylvia Jörrißen auch dem nächsten Deutschen Bundestag angehören werden.“

Bei der letzten Bundestagswahl stand der Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe auf Platz 19 und Sylvia Jörrißen, die 2013 erstmals kandidierte, auf Platz 42 der Landesreserveliste der CDU-NRW.

Am CDU-Bezirksparteitag in Bochum haben als Delegierte teilgenommen:
Hubert Hüppe MdB, Wilhelm Jasperneite (beide Werne), Friedhelm Schroeter (Lünen), Jörg Schindel (Schwerte), Ina Scharrenbach MdL (Kamen), Marco Morten Pufke, Stephan Wehmeier (beide Bergkamen), Frank Lausmann, Frank Markowski (beide Holzwickede), Wolfgang Harwardt (Fröndenberg) und Magda Aksamit (Junge Union).

Im Bild:
CDU-Kreisvorsitzender Marco Morten Pufke (li. und den beiden heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Sylvia Jörrißen und Hubert Hüppe nach der Nominierung auf dem CDU-Bezirksparteitag in Bochum.

Kommentare (1)

  • Hanno

    |

    Um Gottes Willen. Pufke, der durch seine Haltung im Stiftungsfall Opherdicke gegen die Bürger gestimmt hat, will jetzt unsere Wahlsimme ?!? Nie im Leben !!!

    Antworten

Kommentieren