Rundblick-Unna » Mann von Schlägergruppe in Hamm schwer verletzt – Zeuge alarmiert Polizei

Mann von Schlägergruppe in Hamm schwer verletzt – Zeuge alarmiert Polizei

Nach einem brutalen Angriff durch eine gewalttätige Gruppe am Montagabend auf dem Platz der deutschen Einheit in Hamm liegt ein Mann schwer verletzt im Krankenhaus. Noch ist unbekannt, wer er überhaupt ist – denn er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch nicht vernommen werden konnte. 

Ein Zeuge beobachtete  gegen 21.30 Uhr, wie mehrere Täter auf einen einzelnen Mann losgingen und ihn buchstäblich krankenhausreif prügelten. Der Zeuge alarmierte sofort die Polizei. Er sah, wie eine etwa 10köpfige Gruppe nach der brutalen Attacke davonlief; unter den Flüchtigen sollen sich laut Polizei mehrere Schwarzafrikaner befunden haben, die allerdings nicht näher beschrieben werden können.

Die Polizei Hamm erhofft sich dringend Hinweise zum Vorfall und zu den Tätern: Telefon 02381 916-0 entgegen.

UPDATE Dienstagnachmittag: Die Identität des Verletzten steht mittlerweile fest. Es handelt sich um einen 18-jährigen Mann aus Hamburg. 

Kommentare (5)

  • Mike

    |

    Eskaliert das langsam in Hamm in noch unhaltbarere Zustände überhaupt noch rausgehen zu können ? Die Polizei scheint ja in Hamm masslos unterbesetzt zu sein.

    Antworten

  • Dagobert

    |

    Wenn jemand von 10 Leute so heftig verprügelt wird, dass er nicht vernehmungsfähig ist, sollte die Polizei ein derartig brutales Verbrechen als Mordversuch werten. Dem Opfer gute Besserung.

    Besonders interessant: Wenn man „Hamm“ googelt und nach Nachrichten sortiert, findet man als Hauptmeldung, dass der „Integration-Point“ Hamm erste Erfolge vorweisen kann(WDR). Meldungen über dieses Gewaltverbrechen findet man kaum. Ein fast zu Tode geprügeltes Opfer hat ja auch nur eine regionale Bedeutung……

    Antworten

    • Daim

      |

      Das kann nur die Staatsanwaltschaft und die ist nicht interessiert an harten Strafen. Das kennt man doch schon.

      Antworten

  • hans

    |

    Einzelfall, relativieren, schlechte Kindheit, traumatisiert, vonPutin

    Antworten

  • Silvia Rinke

    |

    Kommentare auf Facebook:

    Christiane Kramer
    meine Güte – schafft endlich diese Wilden aus dem Land – es kann doch nicht mehr wahr sein, das die hier ihre Gewalt ausleben und auch noch von uns dafür gepamert werden !!!

    Susanne Appelstiel Diese Einzelfälle der Politiker. Wie weit wird es noch kommen! ? Alles Gute dem Verletzten, tut mir sehr leid 😓

    Klaudia Weronika Und immer wieder die Gäste 🙁
    Immer wieder Hamm

    Antworten

Kommentieren