Rundblick-Unna » Mann stürmt mit Axt auf Jugendliche los

Mann stürmt mit Axt auf Jugendliche los

Versuchtes Tötungsdelikt in Lünen: Ein mit einer Axt bewaffneter Mann stürmte am Mittag (12.25 Uhr) auf eine Gruppe Jugendlicher zu, die vor einer Fahrschule an der Preußenstraße warteten. Nach Mitteilung der Lüner Polizei beschimpfte der Angreifer die junge Leute lautstark und griff anschließend einen von ihnen mit der Axt an.

Die Jugendlichen konnten die lebensgefährliche Attacke gemeinschaftlich abwehren. Und dann wendete sich das Blatt für den Angreifer: Die Gruppe wehrte sich so heftig gegen ihn, dass der Axt-Angreifer  laut Polizei „nicht unerhebliche Verletzungen“ davontrug.

Die Polizei nahm den Lüner noch am Tatort fest. Gegen ihn wird jetzt wegen versuchter Tötung ermittelt. Statt in Untersuchungshaft zu sitzen, liegt der Axt-Täter derzeit allerdings zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Zu verdanken hat er es der entschiedenen Gegenwehr seiner Opfer.

Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt zu den Hintergründen.

 

Kommentieren