Rundblick-Unna » Mann rennt schnurstracks in fließenden Verkehr und stürzt – Umsichtige Zeugen helfen

Mann rennt schnurstracks in fließenden Verkehr und stürzt – Umsichtige Zeugen helfen

Möglicherweise haben diese Zeugen ein Menschenleben gerettet. Mitten hinein in den fließenden Verkehr des Soester Verkehrsrings rannte gestern Abend ein Mann – zu seinem immensen Glück wurde er von mehreren Passanten beobachtet, die unverzüglich einschritten. Sie alarmierten Polizei und Rettungskräfte über Notruf und eilten dem offenbar Orientierungslosen hinterher.

Der Mann stürzte – weiterlaufend bzw.  -taumelnd – mehrfach auf den Asphalt und verletzte sich am Kopf, bis er schließlich bewusstlos auf dem Grünstreifen liegen blieb. Dort wurde er von den Zeugen umsichtig versorgt, bis der Notarzt erschien.

Dieser schloss zunächst die naheliegende  Vermutung aus – dass der Mann völlig betrunken war –  und stellte statt dessen eine neurologische Erkrankung fest. Der 54-Jährige wurde nach der Erstversorgung umgehend mit dem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Den umsichtigen Zeugen sprechen die Rettungskräfte Respekt und Anerkennung aus. Zur Nachahmung empfohlen.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Da sieht man, wie schnell wir Alle Vorurteile aussprechen, jemanden taumeln sehen und gleich daraus schließen, daß der besoffen ist. Aber allen Lob für die Helfer.

    Antworten

Kommentieren