Rundblick-Unna » Mann missbraucht junge Frau im Auto bei voller Fahrt – Untersuchungshaft!

Mann missbraucht junge Frau im Auto bei voller Fahrt – Untersuchungshaft!

Mädels! Steigt nie zu fremden Männern ins Auto – egal, was sie euch erzählen!

Bereits am vergangenen Sonntag, dem 28. Mai, missbrauchte ein 41-Jähriger Dortmunder eine junge Frau. Anfang nahm das Geschehen auf dem Dortmunder Friedensplatz: Die 29-Jährige hatte den Pokalsieg der Dortmunder Borussia gefeiert. Auf der Suche nach ihren Freunden bot ihr ein angeblicher Mitarbeiter des Ordnungsamtes seine Hilfe an.

Sie stieg zu ihm ins Auto und der Mann begann, sie bei voller Fahrt zu missbrauchen. Eine Stunde lang fuhr er mit ihr über mehrere Autobahnen und berührte die Frau währenddessen wieder und wieder im Intimbereich. Bei teilweise 180 km/h traute sich das Opfer nicht, sich zu wehren und konnte erst fliehen, als das Auto in der Ennepetaler Innenstadt zum Stehen kam. Dort informierte sie die Polizei.

Der engen Zusammenarbeit zwischen den Polizeibehörden Ennepetal-Ruhr und Dortmund ist es zu verdanken, dass der 41-jährige Deutsche gestern festgenommen werden konnte. Der Mann ist einschlägig polizeibekannt und sitzt nun in Untersuchungshaft.

 

 

Kommentare (1)

  • Lukas Pollack

    |

    In den USA kann so ein Verhalten bis auf den Präsidentenstuhl führen.

    Antworten

Kommentieren