Rundblick-Unna » Malerische Seenplatte auf der Burgstraße

Malerische Seenplatte auf der Burgstraße

Nur ein kurzer, aber umso heftigerer Wolkenbruch kübelte sich am heutigen Nachmittag wieder über Unna aus – und schon liefen wieder Keller voll und Gullis über, wie hier in unserem Bild an der Burgstraße. Dort bildete sich binnen weniger als zehn Minuten eine malerische Seenplatte – wadentief stand dort bis zum frühen Abend noch das Wasser. Man sieht, dass der Lippeverband seine Ausstellung „Starkregen“ in der Bürgerhalle nicht grundlos bis Ende September verlängert hatte.

Wütende Unwetter  sorgten den ganzen Sommer über in der Emscher-Lippe-Region für Überschwemmungen, im Kreis Unna wurde besonders Bergkamen den lokal sehr begrenzten „Jahrhundertregen“ getroffen. Unna ist übrigens Pilotgebiet in Sachen Starkregen im Rahmen des europäischen Kooperationsprojektes „Future Cities“. Mehr Infos rund um die Gefahren und Folgen von Starkregen finden Interessierte unter www.stark-gegen-Starkregen.de.

Kommentieren