Rundblick-Unna » Lünener (42) frühmorgens von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Lünener (42) frühmorgens von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Schlimmer Unfall heute am frühen Morgen in der Dortmunder Nordstadt. Ein 42-jähriger Lüner wurde von einer gleichaltrigen Pkw-Fahrerin – die  ebenfalls aus Lünen stammt – angefahren und lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei berichtet, passierte das Unglück auf der Münsterstraße, zu früher Stunde um 5.20 Uhr. Nach ersten Angaben der Autofahrerin habe der 42jährige Fußgänger plötzlich die Fahrbahn betreten – so unvermittelt, dass sie keine Gelegenheit mehr hatte, rechtzeitig zu bremsen. Das Fahrzeug erfasste den Mann mit voller Wucht. Ein Rettungswagen brachte den schwerst Verletzten in ein Krankenhaus; nach aktuellem Stand von heute Mittag schwebt der Lüner in Lebensgefahr. Die 42jährige Pkw-Fahrerin erlitt durch das schlimme Erlebnis einen Schock.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    In dem Bruchteil einer Sekunde kann sich etwas ereignen, was das Leben in einem Schlag auf den Kopf stellen kann. Schrecklich!!!!

    Antworten

  • Claudia Schulz via Facebook

    |

    Manchmal ist es einfach zu schnell und man kann nichts dagegen machen

    Antworten

Kommentieren