Rundblick-Unna » Lünen: Pkw qualmte plötzlich – 3 Schwer-, 2 Leichtverletzte, darunter Baby

Lünen: Pkw qualmte plötzlich – 3 Schwer-, 2 Leichtverletzte, darunter Baby

Plötzlich qualmte es im Pkw, die Fahrerin sah nichts mehr – und geriet in den Gegenverkehr. Mit schlimmen Folgen gestern Nachmittag in Lünen: 5 teils schwer Verletzte, ein Baby darunter, und 30.000 Euro Schaden.

Die Fahrzeugführerin, eine 44-jährige Frau aus Bergkamen, fuhr gegen 15.45 Uhr auf der Zwolle Allee entlang, als sich ihren Angaben zufolge plötzlich Rauch im Pkw-Innern entwickelte. Aufgrund der Sichtbehinderung wollte die Bergkamenerin stoppen, war aber schon in den Gegenverkehr geraten und prallte dort mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammen.

Ein 62-jähriger Unfallbeteiligter wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mittels Fräse aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die drei Fahrzeugführer der beteiligten Autos sowie zwei Mitfahrer – ein Baby darunter – wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Das Baby und zwei weitere Unfallbeteiligte blieben in der Klinik. Es besteht jedoch bei keinem der Unfallbeteiligten Lebensgefahr.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Zwolle Allee in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Es entstand Sachschaden von circa 30.000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Da mag man doch nicht dran denken, daß einem wegen eines technischen Defekts sowas passiert. Allen Verletzten gute besserung.

    Antworten

Kommentieren