Rundblick-Unna » Lünen: Haus nach Brand unbewohnbar – Einbrecher bedienen sich

Lünen: Haus nach Brand unbewohnbar – Einbrecher bedienen sich

Manchmal kommt es knüppeldick!

Nicht genug damit, dass es gebrannt hat, nun wurde das Haus auch noch geplündert. Zwischen Mittwochnachmittag und Freitagmorgen vergangener Woche stiegen Unbekannte durch ein gekipptes Fenster in ein Mehrfamilienhaus Am Triftenteich in Lünen ein und durchwühlten dort Räume und Mobiliar. Sie erbeuteten mindestens drei Uhren.

Besonders bitter für die Einbruchsopfer: Das Haus wurde bei einem Brand vor über einer Woche so stark beschädigt, dass es unbewohnbar ist. Einem Bewohner war aufgefallen, dass die Haustür offen stand. Er stellte fest, dass in seine und andere Wohnungen eingebrochen worden war.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter 0231 – 132-7441 zu melden.

 

Kommentieren