Rundblick-Unna » Lokführerstreik: Behinderungen bis mittags

Lokführerstreik: Behinderungen bis mittags

Ab 21 Uhr streiken heute Abend (7. Oktober) die Lokführer – bedeutet Behinderungen im Zugverkehr. Zwar will die Lokführergesellschaft GDL ihren Arbeitsausstand auf die Nacht beschränken; doch wenn ab sechs Uhr früh die ersten Züge wieder rollen, werden voraussichtlich noch über Stunden bestreikte Loks und Waggons auf den Gleisen herumstehen und den Zugverkehr blockieren. Die Bahn warnt bereits wohlweislich vor, dass es bis mittags dauern kann, bis alles wieder nach Fahrplan läuft.

Verbindliche Vorhersagen zu Verspätungen und Ausfällen zu treffen ist am heutigen Abend schlicht unmöglich. Deswegen empfiehlt die Bahn ihren Kunden, sich über die DB-Internetauskunft gezielt zu ihrer eigenen Strecke zu informieren. Wichtig für Unnaer und Holzwickeder Bahnpendler: Die Eurobahn ist nicht vom Streik betroffen. Dies betont das Unternehmen ausdrücklich.

 

Kommentieren