Rundblick-Unna » Lkw kracht auf B1 bei Spurwechsel gegen Fiesta – 30Jährige schwer verletzt

Lkw kracht auf B1 bei Spurwechsel gegen Fiesta – 30Jährige schwer verletzt

Wenige Stunden nach dem tödlichen Unfall gestern auf der A 2 am Kamener Kreuz (Rundblick berichtete) ist gestern Nachmittag auf der B 1 ein Lkw beim Spurwechsel gegen einen Kleinwagen gekracht. Die Autofahrerin, eine junge Frau aus Dortmund (30), erlitt schwere Verletzungen.

Der in den Unfall verwickelte Lkw-Fahrer, ein 43-Jähriger Lkw-Fahrer aus  Magdeburg, fuhr gegen 17 Uhr mit seinem Sattelzug auf der B 1 in Richtung Unna. Ersten Zeugenaussagen zufolge übersah er den Pkw auf dem rechten Fahrstreifen, als er von Mitte nach rechts rüberzog.

Der tonnenschwere Lkw krachte seitlich gegen den Kleinwagen der jungen Frau, einen Ford Fiesta. Der Pkw dreht sich,  schleuderte über die mittlere sowie linke Fahrbahn und prallte dann noch einen Baum, bevor er stark beschädigt im Mittelstreifen zum Stehen kam.

Die 30-Jährige verletzte sich schwer – aufmerksame Ersthelfer versorgten sie sofort. Ein Rettungswagen fuhr sie in eine Klinik.

Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf über 7.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme- und Bergungsmaßnahmen war die B 1 in Fahrtrichtung Unna zwischen den Straßen „Im Rabenloh“ und „Ruhrallee“ komplett gesperrt. Es kam Verkehrsstörungen – sprich: Stau.

Kommentieren