Rundblick-Unna » Lkw-Fahrer auf A 42-Standspur von eigenem Fahrzeug überrollt

Lkw-Fahrer auf A 42-Standspur von eigenem Fahrzeug überrollt

Ein Lastwagenfahrer ist heute Nacht auf der Standspur der A 42 von seinem eigenen Fahrzeug überrollt und auf der Stelle getötet worden.

Der Fahrer hatte auf dem Standstreifen in Fahrtrichtung Dortmund offenbar einen Reifen wechseln wollen, als das tragische Unglück nahe der Anschlussstelle Bottrop passierte. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Fahrer im Bereich der Zugmaschine unter einem Reifen eingeklemmt. Schon zu diesem Zeitpunkt konnte der Notarzt nur noch der Tod des Verunglückten feststellen.

Um den Toten zu befreien, mussten die Rettungskräfte komplizierte technische Maßnahmen anwenden.

Die Autobahnpolizei sperrte während der Bergung zwei Fahrspuren sowie die Autobahnausfahrt Bottrop.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Tragisch, wenn man so an sein Ende kommen muß.

    Antworten

  • Sascha Krieg

    |

    Hört sich an, als hätte der arme Kerl vergessen, das Fahrzeug gegen weg rollen zu sichern!Mein Beileid seinen Angehörigen.

    Antworten

Kommentieren