Rundblick-Unna » Lkw brannte nachts in Methler – Brandstiftung?

Lkw brannte nachts in Methler – Brandstiftung?

Böswillige Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden: Heute früh (Sonntag) gegen 2.45 Uhr loderten in Kamen-Methler plötzlich die Flammen aus einem 3,5 t-Lkw.

Der Lastwagen stand an der Robert-Koch-Straße geparkt. Die Feuerwehr Kamen eilte herbei, löschte den Brand ab. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, die Ermittlungen laufen. Laut Mitteilung der Kreispolizeibehörde vom heutigen Morgen entstand erheblicher Sachschaden.

An der Ängelholmer Straße in Kamen-Mitte geriet um kurz nach 1 Uhr Sonntagfrüh ebenfalls ein Fahrzeug in Brand – ein Pkw. Durch die Brandentwicklung entstand an der Hausfassade Sachschaden. Bisher liegen keine Hinweise auf eine Straftat vor. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

 

Nächtliche Fahrzeugbrände an den Wochenenden hielten Polizei und Feuerwehr verstärkt im Herbst und Winter in Atem, betroffen waren vor allem die nördlichen Kommunen des Kreises und Unna-Königsborn bzw. Afferde (unser Titelbild ist das Archivfoto von einem Fahrzeugbrand in Afferde vom vorigen Herbst).

Kommentieren