Rundblick-Unna » Live dabei bei der Herz-OP

Live dabei bei der Herz-OP

Die siebte City-Gesundheitsmesse wartet mit einer Neuheit für Unna auf: Die Besucher werden live dabei sein, wenn Oberarzt Mehmet Kandil und sein Team das so genannte Herzohr mit einem speziellen Verschluss abdichten, um die Bildung von Blutgerinnseln zu vermeiden. Das geschieht aber nicht auf dem Marktplatz, sondern im sterilen OP. Die Zuschauer werden per Live-Schaltung mit dem Operationssaal verbunden.

Die Herz-OP ist für 10.45 Uhr geplant. Nach einer Einführung durch den Oberarzt Kandil (Inner Klinik II / Kardiologie) und Chefarzt Prof. Dr. Klaus Weber radelt Kandil in das Katharinen-Hospital, um dort den Eingriff vorzunehmen.

Das bietet der siebte City-Gesundheitstag in der Innenstadt

Rund um die OP bietet das Team des Katharinen-Hospitals von 10 bis 16 Uhr noch einiges mehr in Sachen Gesundheit:
Auf dem Marktplatz „parkt“ in diesem Jahr zudem das AllergieMobil des Deutschen Allergie- und Asthmabundes. Zur Information stehen die Mitarbeiter der Dermatologischen Klinik des Katharinen-Hospitals hier ebefnalls bereit. Besucher können unter anderem eine Lungenfunktionsmessung machen sowie viel Wissenswertes über Asthma, Allergien, Neurodermitis oder Urtikaria erfahren.

Zahlreiche Aussteller aus dem Gesundheits-, Pflege- und Versorgungsbereich mit ihrem vielfältigen Spektrum sowie viele Selbsthilfegruppen und Verbände sind Bestandteil der City-Gesundheitsmesse.

In der unteren Bahnhofstraße erwartet die kleinen Besucher erneut ein spannendes Programm. Im Teddykrankenhaus können sie ihre Puppen und Kuscheltiere untersuchen und behandeln lassen. Neu ist das große Spielmobil aus der Serien „Löwenzahn“ – bekannt aus Funk und Fernsehen – bei dem gebastelt und gespielt werden kann.

Gesundes und leckeres Essen zu familienfreundlichen Preisen bereiten die Experten der Küche des Katharinen-Hospitals ebenfalls zu, so dass der Tag zum Bummeln, Informieren und Verweilen perfekt organisiert ist.

Die Vorträge

Weitere Vorträge: um 10 Uhr das Themenfeld „Darm“. Oberarzt PD Dr. Gerhard Leder (Klinik für Chirurgie) wird zum Thema „Wie gelangt der Krebs in den Darm – und wieder heraus?“ referieren. Um 12.15 Uhr dreht sich der Vortrag der Leitenden Oberärztin der Hämato-Onkologischen Tagesklinik, Dr. Elke Hofstra, um eine besondere Nebenwirkung der Tumortherapie. Ihr Thema konkret: „Fatigue – Chronische Erschöpfung bei Tumorpatienten. Was tun?“.

Häufige Beschwerden bei Frauen rund um und nach den Wechseljahren stehen bei der Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Heidi Wortelmann, im Fokus. „Behandeln statt verschweigen: Senkung und Inkontinenz bei der Frau“ hat sie ihren Vortrag um 13 Uhr überschrieben.

Zum Abschluss des Vortragsprogramms bei der City-Gesundheitsmesse am 28. Juni steht ein Thema auf dem Programm, das den Blick in eine ebenfalls sehr wichtige Richtung lenkt. Intensivpfleger Tim Gernert berichtet um 13.45 Uhr über seinen Hilfseinsatz, den er – vermittelt vom „Hammer Forum“ – für Kinder im Jemen geleistet hat. Der Titel: „Hilfe in einem Krisengebiet: Als Intensivpfleger im Jemen.“

Kommentieren