Rundblick-Unna » „Liebe Polizei…“: 10jährige „Schülerdetektivin“ findet zwei Dutzend Scheckkarten plus Ausweis hinter einer Mauer

„Liebe Polizei…“: 10jährige „Schülerdetektivin“ findet zwei Dutzend Scheckkarten plus Ausweis hinter einer Mauer

Da staunten die Sonntagsdienstler der Polizeiwache in Dortmund-Körne Bauklötze. „Liebe Polizei“, so beginnt das Anschreiben einer 10-jährigen Schülerin, die am gestrigen Sonntag spätnachmittags in der Wache aufkreuzte und den verblüfften Beamten einen Briefumschlag überreichte. Was war drin? Diebesgut! Aber reichlich.

Die pfiffige Schülerin hatte über zwei Dutzend (! mehr als 24) Scheckkarten sowie einen Personalausweis hinter einer Mauer im Bereich des S-Bahnhofes Möllerbrücke gefunden. Wie eine richtige Detektivin verpackte sie das gefundene Diebesgut in einen Umschlag und versah ihren Fund mit einem Anschreiben, mit Namen, Fundzeit und Fundort.

„Liebe Polizei,

ich heiße (…..) Ich und mein Papa haben diese Karten gefunden.

Wo: S-Bahn Haltestelle Möllerbrücke in einem Gebüsch hinter einer Mauer.

Wann: Zwischen 15.26 und 15.35. Uhr

Bitte leiten Sie die Karten an die entsprechende Person weiter

Viele liebe Grüße“

So der Wortlaut des freundlichen Anschreibens. Den Brief, dem ein selbst gemaltes Bild beilag, und die ehrliche Finderin fanden die Beamten äußerst bemerkenswert. Auch die Geschädigte aus dem Diebstahl dürfte sich über den Fund ihrer Scheckkarten ziemlich gefreut haben…

„Jedenfalls von hier aus ein dickes Lob für die ehrliche Finderin und das liebe Anschreiben für die Schülerdetektivin!“, freut sich die Polizei. 😀

Kommentare (7)

Kommentieren