Rundblick-Unna » Kultur, bis der Arzt kommt: U2, Clapton, Ü30 Charts, TONFest und Narrenschiff-Premiere

Kultur, bis der Arzt kommt: U2, Clapton, Ü30 Charts, TONFest und Narrenschiff-Premiere

Heute und morgen (14./15. 11.) gibt´s in der Lindenbrauerei Kultur bis zum Abwinken – bis der Arzt gar nicht mehr erst zu kommen braucht. Gleich vier Musikveranstaltungen stehen an sowie eine Tanztheater-Premiere des Theaters Narrenschiff. Die – bloß zur Vorwarnung – ist ausverkauft.

Fangen wir mit heute, Freitagabend an – Bono entert die Bühne des Kühlschiffs mit U2 bzw. der Tribute-Band „Achtung Baby“. Where the streets have no name, Sunday bloody Sunday… Fans der 80er Jahre mit U2 kommen auf ihre Kosten und bekommen an der Abendkasse noch Karten, für 16 Euro.

Sobald das Konzert vorbei ist, geht die Party los – die Ü30 Charts, nur alle zwei Monate im Kühlschiffprogramm. DJ Andy Müller spielt an diesen Abenden ausschließlich aktuelle Hits. Offizieler Start ist um 23 Uhr für sechs Euro Eintritt.

tonfest

Das TONFest (Plakat oben) lässt am morgigen Samstag das Kühlschiff erzittern, ab 19 Uhr entern die jungen Bands die Bühne. Eintritt: jugendfreundliche 6 Euro im Vorverkauf und 8 an der Abendkasse.

Parallel lockt am Samstag nur eine Stunde zeitversetzt (ab 20 Uhr) ein Leckerbissen für Clapton-Fans ins Atelier der Braurei: „Eric, where is Layla?“ Ein Voices of town-Special für Eric Clapton, Eintritt 8 Euro im Vorverkauf, 11 an der Abendkasse.

So this is love

Und die dritte Kulturveranstaltung im Gebäude der Lindenbrauerei bringt morgen Abend ab 19.30 Uhr Narrenschiff-Regisseur André Decker auf die Bühne seines Theaters: „So this ist love“ (Losing innocence is a sacrifice), ein Tanztheater mit Mitgliedern des Jugendensembles „bloßgestellt“. Karten für die Premiere gibt´s wie gesagt nicht mehr, doch genügend noch für die weiteren Vorstellungen. Wir werden die Uraufführung in einer Rezension ausführlich würdigen und die weiteren Aufführungstermine beifügen.

 

Kommentieren