Rundblick-Unna » Kriminelle leider wieder sehr rege – diesmal auch Am Tiggesgraben

Kriminelle leider wieder sehr rege – diesmal auch Am Tiggesgraben

Rege betätigten sich seit dem Wochenende leider wieder Kriminelle im Kreisgebiet. In Unna gesellte sich neben dem doppelten Porsche-Diebstahl in Billmerich (siehe separate Meldung) noch ein Wochenend-Einbruch in der Stadtmitte hinzu, Am Tiggesgraben. Die ungebetenen Besucher zerschlugen zwischen Freitag und Montag eine Fensterscheibe des betroffenen Einfamilienhauses. Danach stellten sie das gesamte Haus auf den Kopf. Angaben zur Beute können derzeit nicht gemacht werden. Zwei weitere Einbrüche werden aus Kamen gemeldet, ebenfalls von Freitagnachmittag bis Montag passiert. Diebesgut waren wie meist üblich Schmuck und Bargeld.

Ein schwarzer Peugeot 508 verschwand gleichfalls am Wochenende (bis Montagabend, 19.15 Uhr) von einem Tankstellengelände in Holzwickede, Nordstraße. Letztes amtliches Kennzeichen des Wagens: OS-ZF 513. Schließlich wurde gestern Nacht noch ein Kastenwagen in Werne am Straßenrand aufgebrochen und das fest eingebaute Navigationsgerät (TomTom) herausmontiert.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Schon Schlimm, sowas.

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Alle Schreien das junge Täter verschiedenen neue anzufangen! Keine Rede von den Opfern! Wie fangen Opfer neue Leben an? Die Täter müssen richtige Strafe bekommen, ohne Schnick und Schnack! In den Strafanstalt geht vielen besser als zu Hause! Die Täter sollten für ihre Straftaten aufkommen und Malochen! Nicht geschönt werden!

    Antworten

Kommentieren