Rundblick-Unna » Kreis Soest: Räuberische und renitente Jugendliche

Kreis Soest: Räuberische und renitente Jugendliche

Mit kriminellen bzw. renitenten Jugendlichen hat es am Wochenende bisher zweimal die Polizei im benachbarten Kreis Soest zu tun bekommen.

Im Kurpark Bad Sassendorf wurde am hellen Freitagnachmittag eine 85-jährige Seniorin Opfer frecher jugendlicher Diebe. Die alte Dame saß mit einer etwa gleichaltrigen Bekannten auf einer etwas abgelegenen Parkbank, als sie ein vermeintlich freundlicher, harmloser Jugendlicher in akzentfreiem Deutsch ansprach und nach der Uhrzeit fragte. Die Seniorin gab bereitwillig Auskunft – und während der Jugendliche noch kurz an seiner Armbanduhr hantierte, griff sich von hinten plötzlich eine weitere Person blitzschnell die weiße Lederhandtasche der Frau, die sie in ihrem Rollator neben der Bank abgelegt hatte. Geldbörse, ein Handy und diverse Kleingegenstände sind nun mitsamt den jungen Dieben verschwunden. Die beiden flüchteten und konnten von der Polizei nicht mehr aufgespürt werden. Der Wortführer soll etwa 170 cm groß und schlank sein, er trug dunkle Oberbekleidung und eine Kappe. Eine Beschreibung des Mittäters liegt nicht vor.

In Anröchte gerieten Samstagfrüh auf dem Schul- und Sportplatzgelände ca. 15 betrunkene Jugendliche aneinander. Als die Polizei eintraf, durfte sie sich aus der Menge heraus von einer  alkoholisierten 17-Jährigen massiv beleidigen lassen. Das Mädchen sollte in Gewahrsam genommen und den Eltern übergeben werden, doch sie wehrte sich derart wild, dass sowohl sie selbst wie auch eine Polizeibeamtin leichte Verletzungen davontrugen. Zudem musste ein 21 Jähriger aus Lippstadt  mehrmals davon abgehalten werden, der 17-Jährigen zur Hilfe zu kommen. „Auch dieser selbsternannte Gehilfe sparte keinesfalls mit diversen unflätigen Äußerungen“, notiert die Polizei kurz und unerfreut.

Entsprechende Strafanzeigen gegen die Beteiligten werden gefertigt.

Kommentieren