Rundblick-Unna » Kreis gibt grünes Licht: Unnas „Sparhaushalt“ 2015/16 ist genehmigt

Kreis gibt grünes Licht: Unnas „Sparhaushalt“ 2015/16 ist genehmigt

Viereinhalb Monate nach der Verabschiedung des Doppel-Sparhaushalts 2015/16 hat der Kreis als Aufsichtsbehörde grünes Licht gegeben und den Haushaltsplan der Stadt Unna genehmigt. Damit ist das Zahlenwerk seit heute rechtskräftig.

Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk überreichte die Genehmigung an Bürgermeister Werner Kolter und den Ersten Beigeordneten und Stadtkämmerer Karl-Gustav Mölle. „Wir sind sehr froh darüber, dass der Haushalt für 2015 und 2016 genehmigt wurde. Das ist ein Beleg dafür, dass die großen finanziellen Anstrengungen, die wir seit Jahren unternehmen und auch weiterhin verfolgen müssen, der richtige Weg sind,“ wird Bürgermeister Kolter in der städtischen Mitteilung zitiert. Kämmerer Mölle sieht die Genehmigung als „wichtigen Schritt, damit die Zukunftsfähigkeit der Stadt auch für die kommenden Jahre erhalten bleibt.“

In Summe umfasst der Doppelhaushalt Aufwendungen in Höhe von fast 300 Millionen Euro.

Auf dem Foto (Bildrechte: Stadt Unna) v. li.: Achim Thomae (Bereichsleiter Finanzen Kreisstadt Unna), Bürgermeister Werner Kolter, Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk, Ralf Oxe (Steuerungsdienst Kreis Unna), Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer Karl-Gustav Mölle

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Dann wäre das jetzt schonmal gesichert. Hoffentlich fallen dann nicht so viele unvohergesehene Kosten, so daß die Zahlen schwarz bleiben.

    Antworten

Kommentieren