Rundblick-Unna » Kreis beschließt Haushalt: 270 Mio. € Sozialkosten, geringere Kreisumlage

Kreis beschließt Haushalt: 270 Mio. € Sozialkosten, geringere Kreisumlage

Der Kreistag hat den Haushalt für 2015 beschlossen. Gesamtvolumen: 446,5 Mio. €, davon über die Hälfte Sozialkosten – 270 Mio. €. 

Die Kreisumlage (Pflichtabgabe für die Städte und Gemeinden) wurde auf 47,5 Prozent festgesetzt. Das ist knapp ein halber Prozentpunkt weniger als im November bei der Haushaltseinbringung. Kreisdirektor und Kämmerer Dr. Thomas Wilk gibt damit die zwischenzeitlich eingetretenen Entlastungseffekte an die Kommunen weiter. Die Stadt Unna hat die Verbesserungen bereits in ihren eigenen Doppelhaushalt 2015/16 eingepflegt.

Kein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk hingegen für Fröndenberg, Holzwickede und Bönen:  Sie zahlen die sog. „differenzierte Kreisumlage“, da der Kreis für sie die Jugendamtsaufgaben erledigt – was 2015 teurer wird: Der Hebesatz steigt um zwei Prozentpunkte auf 23,8 Prozent.

Kommentieren