Rundblick-Unna » Kotbeutel für Königsborn

Kotbeutel für Königsborn

Die neuen Hinweisschilder in Königsborn ermahnen zur Sauberkeit. Foto: Stadt Unna

Die neuen Hinweisschilder in Königsborn ermahnen zur Sauberkeit. Foto: Stadt Unna

Die Stadt kämpft gegen Hundekot in Königsborn: Ab sofort gibt es beim Bürgerservice, Rollmannstraße,  Kotbeutel. Außerdem weisen neue Schilder darauf hin, dass Herrchen und Frauchen die Hinterlassenschaften doch bitte entfernen sollen.

Ab sofort erhalten Hundebesitzer im Bürgerservice Königsborn spezielle Beutel für die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner Kreisstadt Unna. Die Grünanlage in Königsborn, die von der Hermannstraße, Tulpenstraße und Fliederstraße umrahmt wird, wird von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern genutzt, um ihre vierbeinigen Lieblinge dort auszuführen.

Jedoch ist nicht jeder Hundehalter verantwortungsbewusst genug, um die Hinterlassenschaften seines Hundes ordnungsgemäß zu entfernen. Daher wurden jetzt in der Grünanlage drei Schilder aufgestellt, um direkt vor Ort auf die Beseitigung des Hundekots aufmerksam zu machen.

Bürgerservice Rollinstraße von ab 7.30 Uhr geöffnet

Als zusätzlichen Service bietet der Bürgerservice Königsborn in der Rollmannstraße zu den gewohnten Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 7:30 – 12:30 Uhr und Montag bis Donnerstag von 13:30 – 16:00 Uhr) kostenlose Hundekotbeutel an. Die Beutel können in den in der Anlage vorhandenen Abfallbehältnissen oder besser noch in der heimischen Mülltonne entsorgt werden. Mit diesen Maßnahmen hofft die Stadt, neben der regelmäßig durchgeführten Grünpflege und der neuen Pflasterung von zwei Gehwegen, die Grünanlage insgesamt sauberer und damit auch attraktiver zu gestalten.

Die Dauer der Maßnahme macht die Stadt abhängig von deren Akzeptanz in der Bevölkerung. Um das Problem mit dem Hundekot in den Griff zu bekommen, waren mehrere Varianten geprüft worden. Das Vorhaben, in der Grünanlage eine Hundetoilette zu installieren wurde verworfen, da damit an anderen Stellen im Stadtgebiet nicht der gewünschte Erfolg erzielt werden konnte. So wurde nun die Idee des Initiativkreises „Zukunft Gartenvorstadt“ im Unnaer Süden aufgegriffen und in der Grünanlage in Königsborn umgesetzt

Kommentieren