Rundblick-Unna » Kortelbachsanierung, nächste Etappe: „Großbaustelle Morgenstraße“

Kortelbachsanierung, nächste Etappe: „Großbaustelle Morgenstraße“

Es geht los – bzw. es geht weiter mit der Kortelbachsanierung: Von der Großbaustelle der Stadtbetriebe Unna ist, wie schon mehrmals angekündigt, nun verstärkt vor allem der Bereich Morgenstraße betroffen. Die Beschilderung für den nächsten Bauabschnitt steht bereits, betroffen (damit auch von Verkehrsbeeinträchtigungen) ist zum Start in die verkehrsärmeren Sommerferien die zentrale Kreuzung Morgenstraße – Ostring.

Wie fortlaufend berichtet, bauen die Stadtbetriebe ab der  Brücke B 1/ Bornekampstraße den neuen Reinwasserkanal. Nördlich der B 1 schwenkt die Trasse nach Osten und verläuft im Bereich der Grünanlage an der Bornekampstraße Richtung Norden. Im Bereich des Süd- und Ostrings sowie dem angrenzenden Grünstreifen verläuft die Trasse im sog. Rohrvortriebsverfahren.

Ab der Morgenstraße ist eine Trassenführung unter den Straßen Hellweg und Märkische Straße bis nördlich der AOK vorgesehen. 

Ab  AOK wird das neue Rohr unterhalb des Bahngeländes bis zur Viktoriastraße eingebracht. Von der Viktoriastraße führt der Reinwasserkanal Richtung Norden über das Betriebsgelände der Stadtbetriebe Unna bis zum Anschluss des heute offenen Kortelbaches.

Im Herbst 2018 soll das 6,6 Mio. Projekt fertig sein. Dann wird der Kortelbach zwischen Bornekamp und Uelzener Heide vom Abwasser befreit, dies läuft künftig im alten Kanallauf. Weitere Informationen: http://www.stadtbetriebe-unna.de/gewaesser/kortelbach/

Baustelle Morgenstraße Kortelbach 2

Kommentieren