Rundblick-Unna » Kommt ein Vögelchen geflogen… 4facher Quax der Bruchpilot

Kommt ein Vögelchen geflogen… 4facher Quax der Bruchpilot

Quax der Bruchpilot mal 4. Der erste Flugversuch ging für 4 Eichelhäher-Junge heute Mittag in Iserlohn gründlich schief.

Die Berufsfeuerwehr musste um 12.15 Uhr mit der Drehleiter anrücken, um die kleinen Bruchpiloten wieder heim in die Höhe zur aufgeregten Mama zu bringen. Sie waren an einer vielbefahrenen Hauptstraße bei ihren ersten tolpatschigen Flugversuchen aus dem Nest gefallen, das sich hoch droben in der Krone eines Straßenbaumes befand.

Eine Passantin hatte die abgestürzten Vogelgeschwisterchen in der glühenden Hitze umsichtig aufgesammelt und in einem Karton gesetzt. „Die Jungvögel waren von der Frau bestens mit Wasser versorgt worden“, lobt die Feuerwehr.

Während die Eltern der Kleinchen aufgeregt in der Baumkrone warteten,  brachten die Beamten die Drehleiter in Stellung, fuhren in die Krone der Linde und setzten die Vögelchen behutsam wieder ins Nest. Kaum war die Drehleiter eingefahren, begrüßten die Elterntiere stürmisch ihre Jungen. „Hoffentlich gab es keinen Ärger!“, schmunzelt Pressesprecher Detlef Rutsch…

Foto: Jürgen Fromm / Feuerwehr Iserlohn

Kommentare (2)

  • fürst

    |

    Tolle Sache. Vielen Dank an alle Helfer!

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Geben wir weiter, fürst!

      Antworten

Kommentieren