Rundblick-Unna » „Kita mit Biss“ – damit der Zahnarzt möglichst lange nicht bohren muss

„Kita mit Biss“ – damit der Zahnarzt möglichst lange nicht bohren muss

Gesunde Beißerchen sind längst nicht nur eine Sache guter Gene: Pflege von klein auf entscheidet über künftige Zahngesundheit, wissen die Zahnmediziner des Kreises Unna. Nach wie vor lassen die zahnärztlichen Untersuchungen leider Nachholbedarf erkennen. Deshalb legt der „Arbeitskreis Zahngesundheit“ ein neues Programm auf: „Kita mit Biss“.

„Insbesondere die so genannte Nuckelflaschenkaries ist ein erhebliches Problem im zahnärztlichen Alltag. Durch sie sehen die Zähne nicht nur äußerst unschön aus und verursachen bei den Kleinen Schmerzen, es kommt auch zu Beeinträchtigungen der Nahrungsaufnahme, des Wohlbefindens und der Sprachentwicklung“, erklärt Dr. Claudia Sauerland, die Leiterin des Zahnärtlichen Dienstes des Kreises Unna und stellvertretende Vorsitzende des Arbeitskreises Zahngesundheit.

Milchzähne sollen nicht krank werden

Genau hier setzt das neue Programm an. Ziel von „Kita im Biss“ ist es, frühzeitig aktiv zu werden, damit die Milchzähne der Kinder erst gar nicht krank werden können.

Gemeinsam stark mit Eltern und Kindern

Deshalb hat der Arbeitskreis Zahngesundheit alle Kitasn im Kreis Unna eingeladen, eine „Kita mit Biss“ zu werden und sich – aufbauend auf den bestehenden Prophylaxeprogrammen – gemeinsam mit Kindern und Eltern für eine noch bessere Zahngesundheit stark zu machen. Die Schirmherrschaft hat Landrat Michael Makiolla übernommen.

Einrichtungen können eine „Kita mit Biss“ werden, wenn sie sich verpflichten, einfache Handlungsleitlinien zur Vermeidung von frühkindlicher Karies in der eigenen Einrichtung umzusetzen. Um den Erfolg des Programms zu gewährleisten, unterstützt der Zahnärztliche Dienst des Kreises Unna alle teilnehmenden Einrichtungen durch spezielle Beratungsgespräche.


Zertifizierte Kitas im Überblick / Stand Januar 2017:
Kita Dürerstraße am EK Unna
Kita Keep Spielstube e. V Unna
Städt. Kita Tausendfüßler, Bergkamen
AWO-Kita „Villa Kunterbunt“, Bergkamen
DRK Kita „Nordlicht“, Bönen
Ev. Kiga St. Immanuel, Bönen
Kindertageseinrichtung „Auf dem Mühlenberg“, Fröndenberg
DRK-Kita „Monopoly“,Kamen
Kath. Kita Don Bosco, Schwerte
16 weitere Kitas aus Lünen wurden am 19. Januar frisch zertifiziert.

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Ich finds ne gute Initiative. Den Kindern wird so von Anfang an beigebracht, daß gute Zahnpflege zum Alltag gehört.

    Antworten

Kommentieren