Rundblick-Unna » Kioskangestellte bewarf Räuber schreiend mit Lebensmitteln – Trio am Golfplatz gestellt

Kioskangestellte bewarf Räuber schreiend mit Lebensmitteln – Trio am Golfplatz gestellt

Was ist nur im beschaulichen Fröndenberg los? Schon wieder ein bewaffneter Raubversuch, diesmal – nach der Bäckerei Niehaves am Lidl vor zwei Wochen – auf ein Kiosk an der Von-Galen-Straße. Der mit einer Sturmhaube maskierte Täter betrat nach eben eingegangener Polizeimeldung am Donnerstagabend gegen 20.10 Uhr den Verkaufsraum eines Kiosks: Mit einer gezückten Schusswaffe forderte er die Herausgabe von Bargeld von der  53 jährigen Angestellten. Diese reagierte jedoch anders als vom Räuber erwartet keineswegs eingeschüchtert, sondern warf mit Lebensmitteln nach dem Täter und schrie dabei laut um Hilfe.

Der Täter ergriff daraufhin die Flucht und wurde von ihm nachspurtenden Passanten verfolgt. Im Bereich Schwarzer Weg (Golfplatz Unna-Fröndenberg) verloren die beherzten Zeugen den Mann zwar aus den Augen, doch dank eiligst eingeleiteter Fahndung konnte die Polizei im fraglichen Bereich eine verdächtige Person stellen, die unter anderem Einbruchswerkzeug und drei Schusswaffen dabei hatte. Zusätzlich wurde ein verdächtiger auswärtiger Pkw mit zwei männlichen Personen festgestellt. Es stellte sich heraus, dass sich alle drei Männer kannten und zudem polizeilich bekannt waren. Sie wurden vorläufig festgenommen und vernommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwalt entließ die Polizei die Männer aus Bonn, Castrop-Rauxel und Dortmund wieder auf freien Fuß, da hinreichende Tatbeweise nicht vorlagen.

Die Ermittlungen zu den Schusswaffen und dem Täter des versuchten Raubes dauern jedoch natürlich an.

Kommentieren