Rundblick-Unna » Kinder in Dortmund und Hamm angefahren – 10-Jähriger schwer verletzt

Kinder in Dortmund und Hamm angefahren – 10-Jähriger schwer verletzt

Sommerzeit ist Unfallzeit – bei Kindern in der Nähe bitte immer extra-aufmerksam sein!

In Dortmund-Wickede wurde am Montagnachmittag ein zehnjähriger Junge angefahren und schwer verletzt.

Das Kind hatte den Dollersweg überqueren wollen und dabei einen Mercedes übersehen. Der 52-jährige Fahrer erfasste das Kind trotz Vollbremsung und schleuderte es einige Meter weit nach vorne. Das Kind, unter Schock stehend, wollte daraufhin wegrennen, eine Zeugin konnte es jedoch festhalten und Erste Hilfe leisten. Der Junge wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch in Hamm kam es zu einem Zusammenstoß von Kind und Auto: Ein 12-Jähriger war mit seinem Fahrrad vom Bürgersteig auf die Straße gefahren, wo er mit einem VW Passat kollidierte. Das Kind verletzte sich leicht und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

 

Erst vor ein paar Tagen verletzte sich ein Siebenjähriger in Dortmund schwer, als er vor ein Auto lief. Im Juni starb ein kleines Mädchen an den Folgen eines ähnlichen Unfalls, auch hier war das Kind einfach auf die Fahrbahn gelaufen.

Kommentieren