Rundblick-Unna » Kind, Frau und Mann bei Unfällen in Lünen und DO schwer verletzt

Kind, Frau und Mann bei Unfällen in Lünen und DO schwer verletzt

Ein 12jähriger Radler, eine 51jährige Autofahrerin und ein 27jähriger Fußgänger wurden am Wochenende bei Verkehrsunfällen in Dortmund-Ost und Lünen schwer verletzt.

In Dortmund-Körne wollte das spätere Unfallopfer gegen 19.15 Uhr offenbar mit seinem Fahrrad den mehrspurigen Körner Hellweg überqueren, als ihn der Pkw eines 58-jährigen Autofahrers erfasste. Der Junge wurde vom Auto aufgeladen und prallte gegen die Windschutzscheibe, dabei erlitt er schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Auf der Kurt-Schumacher-Straße in Lünen übersah gegen 20.40 Uhr ein 20jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen in die Münsterstraße einen entgegenkommenden Pkw mit einer 51Jährigen am Steuer: Die Fahrzeuge krachten zusammen, der Wagen der Frau wurde von der linken auf die rechte Fahrspur geschoben und prallte dort wiederum gegen ein weiteres Fahrzeug.

Bei dem Unfall wurde die 51-Jährige schwer verletzt, der 20-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Rettungswagen brachten beide in umliegende Krankenhäuser.

Ein 27-jähriger Fußgänger ist auf der Bornstraße in der Nacht zu Sonntag schwer verletzt worden: Er wollte gegen 2.15 Uhr die Fahrbahn überqueren, als er dabei – so erste Erkentnisse – eine rote Ampel übersah und von einem 32-jährigen Pkw-Fahrer erfasst wurde. Der Mann wurde von dem Fahrzeug aufgeladen und auf die Straße geschleudert. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Weil der Verdacht besteht, dass der 27-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Kommentieren