Rundblick-Unna » Karambolage von 5 Pkw im Stau: 6 teils schwer Verletzte heute Morgen auf der A2

Karambolage von 5 Pkw im Stau: 6 teils schwer Verletzte heute Morgen auf der A2

6 Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte, 32.000 Euro Sachschaden und mehrstündige Sperrung in Fahrtrichtung Oberhausen. Schlimme Bilanz einer Karambolage mit 5 beteiligten Fahrzeugen am heutigen Mittwochmorgen auf der A2 bei Hamm-Uentrop. 

Gegen 8.35 Uhr passierte es. Laut Zeugen hatte sich zwischen den Anschlussstellen Beckum und Uentrop ein Stau gebildet. Wie die Polizei schildert, fuhr ein 40-jähriger Mann aus Hiddenhausen auf dem linken Fahrstreifen, bremste und wollte offenbar noch auf die mittlere Spur wechseln. Dabei übersah er aus den Wagen eines 78-jährigen Wolfsburgers. Die Fahrzeuge prallten seitlich aufeinander, das Auto des Seniors geriet ins Schleudern und prallte auf den Pkw einer 56-jährigen Frau aus Gütersloh. Dieser Wagen wurde auf den eines 33-jährigen Hannoveraners geschoben, der wiederum auf das stehende Auto eines 50-Jährigen aus Rietberg prallte.

Bei dem Unfall wurden der 40-Jährige und der 78-Jährige schwer verletzt. Die 79-jährige Beifahrerin des Wolfsburgers, die 56-Jährige, der 33-Jährige sowie seine 39-jährige Beifahrerin aus Hannover trugen leichte Verletzungen davon. Rettungswagen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die A 2 musste an der Unfallstelle während der Unfallaufnahme- und Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt werden. Gegen 10.05 Uhr floss der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei, gegen 11.30 Uhr wurde die Sperrung schließlich komplett aufgehoben.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 32.000 Euro.

Kommentieren