Rundblick-Unna » Kamenerin auf Wickeder Straße bewusstlos geschlagen und beraubt

Kamenerin auf Wickeder Straße bewusstlos geschlagen und beraubt

Wenige Kilometer hinter der Massener Stadtgrenze hat ein unbekannter Räuber gestern Abend eine Kamenerin bewusstlos geschlagen und ihr zwei Handtaschen geraubt.

Der Überfall geschah gegen 21 Uhr auf der Wickeder Straße. Die 38Jährige hatte gerade ihren Pkw geparkt und befand sich kurz vor der Haustür ihrer Freundin, die sie besuchen wollte – plötzlich, schildert die Frau, sei sie zu Boden gegangen. Als sie wieder zu sich kam, seien ihre beiden Handtaschen weggewesen.

Kurz nach dem Überfall wurde ein dunkel gekleideter Fußgänger auf der Wickeder Straße gesehen. Ob es sich dabei aber um einen Zeugen oder um den Täter handelte, ist unbekannt.

Hinweise jedenfalls an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter Telefon 0231 / 132 7441.

Kommentare (4)

  • Anette Kaufmann

    |

    Über den Täter ist noch nichts bekannt und dann solche Kommentare??? Unglaublich, aber leider eine Tatsache(:-( .

    Antworten

  • Sascha Krieg

    |

    Ist doch erst wieder so schlimm geworden, seit die „Flüchtlinge“ hier her gekommen sind!Komischer Zufall, was!?

    Antworten

  • Anette Kaufmann

    |

    Die ausgeprägte Hetze gegen die Asylanten in Massen-Nord und die fehlende Sachlichkeit in manchen Kommentaren ist unerträglich und im höchsten Maβe fahrlässig!

    Antworten

  • Markus

    |

    Hallo an alle!
    Ich bin ein ganz normaler Bürger der schönen Stadt Unna !
    Es gibt sicher auch Deutsche Verbrecher ausser frage!
    Aber komisch das die Verhandungsfotos die hier veröffendlicht werden meist Menschen zeigen die dem Anschein nach eher nicht Deutscher Abstammung sind! Aber vieleicht irre ich mich ja auch ! Davor kann man seine Augen auch verschliessen !

    Antworten

Kommentieren