Rundblick-Unna » Kamener (26) bei Motorradunfall in Kurl schwer verletzt

Kamener (26) bei Motorradunfall in Kurl schwer verletzt

Einen schlimmen Unfall meldete am späten Dienstagabend die Dortmunder Polizei. Ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Kamen wurde am Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in Dortmund-Kurl schwer verletzt. Er stieß mit einem Auto zusammen, dessen Fahrerin ihn beim Abbiegen übersah.

Laut Zeugenaussagen war der junge Biker gegen 14.45 Uhr auf der Kurler Straße in Richtung Kurl unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 33-jährige Dortmunderin mit ihrem Pkw in entgegengesetzter Richtung ebenfalls auf der Kurler Straße.

An einer Grundstückseinfahrt hielt die junge Frau. Sie beabsichtigte, nach links abzubiegen. Augenscheinlich übersah sie den entgegenkommenden Motorradfahrer und lenkte ihr Auto in Richtung Einfahrt. Der Kamener konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Fahrzeug der Dortmunderin zusammen.

Der Mann verletzte sich durch den Unfall schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Die 33-Jährige blieb unverletzt.

Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro.

Der schwere Unfall passierte nur anderthalb Stunden nach einem weiteren Motorradunfall auf dem Massener Hellweg, bei dem ein 62jähriger Kradfahrer aus Holzwickede auf ein haltendes Fahrzeug aufprallte. Er musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Kommentieren