Rundblick-Unna » Junge Randalierer terrorisieren Hamms Bibliothek: Ab Montag Security

Junge Randalierer terrorisieren Hamms Bibliothek: Ab Montag Security

Die städtische Zentralbibliothek im Hammer von-Kleist-Forum wird seit einiger Zeit von einer Gruppe von offenbar äußerst unflätiger Jugendlicher und junger Erwachsener terrorisiert. Wie der Westfälische Anzeiger (WA) in seiner Onlineausgabe berichtet, wird die Stadt ab Montag daher erstmals einen Sicherheitsdienst in ihrer Bibliothek einsetzen.

Hätten die Störer zunächst durch Lautstärke und Vermüllung unangenehm auf sich aufmerksam gemacht, flögen inzwischen Bücher aus den Regalen und würden Besucher und Bibliothekspersonal angepöbelt und provoziert („Ruf doch die Polizei“). „Mit guten Worten ist die Situation nicht in den Griff zu bekommen“, zitiert der WA einen Sprecher der Stadtwaltung. Im Sinne von Kunden und Mitarbeitern müsse gehandelt werden.

Es gehe um bis zu 20 Jugendliche und junge Erwachsene von geschätzten  16 bis 22 Jahren, den Beobachtungen nach eine  gemischte Gruppe unterschiedlicher Herkunft und Nationalitäten. Hausverbote durch den Kommnalen Ordnungsdienst der Stadt Hamm hätten die Personen ignoriert.

Kommt es trotz Security zu erneuten Pöbeleien, soll die Polizei hinzu gezogen werden, um das Hausrecht durchzusetzen. Bisher wurde darauf verzichtet.

Kommentare (5)

Kommentieren