Rundblick-Unna » Jugendliche erfrischten durstige Volksradler

Jugendliche erfrischten durstige Volksradler

Da gerade momentan so oft gegen Jugendliche gewettert wird, die sich angeblich von einem Vandalismus zum nächsten hangeln, möchten wir – mit einem ganz  aktuellen Beispiel – doch auch mal eine Lanze für die Jugend brechen. Es gibt – neben gedankenlosen Zeitgenossen wie dem 16jährigen Brandstifter vom Wochenende – so viele tolle, vernünftige Jugendliche,  die nicht nur wissen, wie sie sich zu benehmen haben, sondern sich verantwortungsbewusst und ehrenamtlich ums Gemeinwohl kümmern. Man braucht hier bloß einmal bei den Jugendfeuerwehren oder in die kirchliche Jugendarbeit hineinzuspähen.

Ein munteres Grüppchen solcher engagierter Jugendlicher war am Sonntag an der Grenze zwischen Fröndenberg-Warmen und Wickede zu besichtigen: Die jungen Leute hatten dort einen Stand mit Getränken aufgebaut und versorgten vorbeiradelnde Teilnehmer des Fröndenberger Volksradfahrens ehrenamtlich mit Erfrischungen.

Ganz und gar freiwillig und zudem mit großem Spaß. Die Bewirtung der diesmal knapp unter 400 Volksradler übernahm damit nicht allein die Sparkasse – wir weisen hier einfach nochmal anerkennend darauf hin. Die Jugendlichen, die den Getränkeeinsatz übernahmen, engagieren sich im Übrigen auch politisch: Sie sind in der CDU-Nachwuchsorganisation Junge Union aktiv.

(Foto: Privat)

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Großen Respekt für diese Jugendlichen. Das Kompliment haben sie verdient. Man sollte eben nicht alle Leute über einen Kamm scheren und schwarze Schafe gibts in jeder Altersgruppe.

    Antworten

Kommentieren