Rundblick-Unna » Jan Plewka kommt zum Rio-Reiser-Festival nach Unna

Jan Plewka kommt zum Rio-Reiser-Festival nach Unna

Jan Plewka spielt auf dem Rio-Reiser-Festival. Foto: Lindenbrauerei Unna

Jan Plewka spielt auf dem Rio-Reiser-Festival. Foto: Lindenbrauerei.

Nach der gelungenen Premiere 2012 haben die Organisatoren aus der Lindenbrauerei angekündigt, jedes Jahr Rio Reiser zu feiern. In diesem Jahr noch einmal an einem Tag (Samstag, 20. Juli), ab 2014 heißt es an zwei Tagen „Rio-Reiser-Festival“ in Unna.

Das Kulturzentrum wird in Anlehnung an die Festivals von Fresenhagen, dem Wohn- und Arbeitsmittelpunkt von Rio Reiser, ab 2014 ein jährliches zweitägiges Festival veranstalten, bei dem ein Musikwettbewerb für Nachwuchsbands und ein herausragendes Konzert die Schwerpunkte bilden.

Die Gewinner des „Rio Reiser Song Contest“ werden von einer hochkarätig besetzten Jury gewählt, zu der unter andern Sängerin Ulla Meinecke, Wolf Maahn, Stoppok sowie Mitglieder des Vereins „Rio Reiser Haus“. gehören. Als Preis winkt neben einer Geldprämie der Auftritt als Support beim Hauptact des Festivals. Da der Bandcontest bundesweit ausgeschrieben wird, was eine längere Planung erfordert, findet das erste Festival dieser Ausrichtung im Sommer des nächsten Jahres statt.

Eintägiges Rio-Reiser-Festival am 20. Juli 2013

Ungeachtet dessen gibt es bereits in diesem Sommer quasi zur Einführung ein eintägiges Rio-Reiser-Festival auf dem Platz der Kulturen. Los geht es am Samstag, 20. Juli, um 16 Uhr. Bereits ab 15 Uhr ist der Einlass zum Platz der Kulutren geöffnet. Das Open-Air geht bis etwa 22 Uhr. Auftreten werden: Gardenier, Rotative, Tonbandgerät und Monsters Of Liedermaching. Hauptact ist Selig-Frontmann Jan Plewka, der seit einiger Zeit in einem Solo-Projekt Reiser singt.

Um 22 Uhr geht es im Schalander weiter, dort treten als Abschluss Gymmick auf. Der Eintritt ist den gesamten Tag frei.

Mehr Infos gibt es auf der Facebook-Veranstaltungsseite und auf der Internetseite der Lindenbrauerei

Bewerbungsphase beginnt am 20. Juli

Am 20. Juli beginnt dann auch die Bewerbungsphase für den Rio-Reiser-Song-Contest. Bis zum 1. Mai können sich interessierte Musiker und Bands bewerben, um Rio zu huldigen. Bedingung für die Teilnahme sind deutschsprachige Songs. Die Jury bewertet Text, Musik, Arrangement und Performance. Die fünf besten Bands treten am ersten Tag des Rio-Reiser-Festivals 2014 auf. Am 22. August stellen sie sich abermals dem Voting. Wer die Jury überzeugt, darf am zweiten Tag des Festivals am 23. August als Vorband des Hauptacts auftreten. Außerdem gibt es 5000 Euro als Prämie. Die Zweit- bis Viertplatzierten erhalten 500 Euro.

Wer teilnehmen möchte, schickt seine CD per Post an das Kulturzentrum Lindenbrauerei, Rio-Reiser-Weg 1 in 59423 Unna. 

[info]Derzeit spielen die Bands in folgender Reihenfolge:

16 Uhr: Rotative,
16.50 Uhr: Gardenier
17.45 Uhr: Jan Plewka
19 Uhr: Tonbandgerät
20.30 Uhr: Monsters of Liedermaching.
Die Anfangszeiten können sich natürlich noch verändern.[/info]

Kommentieren