Rundblick-Unna » Jacke wie Hose: Spaßiger „Stoffwechsel“ im Grünen-Bürgertreff

Jacke wie Hose: Spaßiger „Stoffwechsel“ im Grünen-Bürgertreff

Nach dem Repair-Café – Angeschlagenes/Defektes/Angerissenes etc. wird mit Expertenhilfe repariert anstatt in die Tonne gekloppt – kommt hier die nächste originelle Idee der Grünen unter dem Motto wiederverwerten statt wegschmeißen. „Stoffwechsel – Die Kleidertauschbörse“ nennt sich der ökologische Spaß im Bürgertreff SpontUN an der Wasserstraße, bei dem am Dienstag (25. 11.), nun, eben Stoff gewechselt wird. Also getauscht.

Nicht der Stoff, den man klischeehaft vielleicht direkt bei den Grünen vermutet. Ganz harmlose, wirkliche Stoffe sind gefragt, Baumwolle, Wolle, Leinen. Klamotten also. „Bringt einfach Klamotten oder Accessoires aus eurem Kleiderschrank mit, die Ihr nicht mehr braucht, die aber noch völlig in Ordnung und sauber sind“, werben die Grünen auf ihrer Homepage für den fröhlichen Tauschabend – der jedoch nicht zur Nacht des Schreckens mutieren sollte. „Jeder nimmt die Sachen, die keinen neuen Besitzer finden, anschließend wieder mit nach Hause…  also bringt nur Schönes mit“, bitten die Grünen augenzwinkernd.

Der Hintergrund ihrer Idee: „Jeder Bundesbürger gibt jährlich 16 Kleidungsstücke zur Altkleidersammlung, das ergibt einen Kleiderberg allein in Deutschland von 1,1 Mio Tonnen pro Jahr. Meist sind die Sachen noch völlig in Ordnung, aber gefallen oder passen einfach nicht mehr. Aber vielleicht jemand anderem…??“ Man wird sehen. Damit der Bürgertreff allerdings nicht geflutet wird von Klamotten, darf jeder höchstens zehn Teile mitbringen. Zeit: 19 bis 21.30 Uhr. Und beim Schlusssatz „Wir freuen uns auf einen lustigen Abend mit aktivem Stoffwechsel!“ fallen Kennern des Grünen-Personals doch irgendwie Parteichefin Charlotte Kunerts Gesundheitskurse im EK ein…

Kommentieren