Rundblick-Unna » Islamischer Religionsunterricht – eine Chance der Integration?

Islamischer Religionsunterricht – eine Chance der Integration?

Wie trägt der islamische Religionsunterricht an den Schulen zur Integration bei? Darüber diskutiert am Dienstag 20. Juni 2017, der Frauensalon Unna. Eingeladen sind alle Interessierten von 19:30 bis 21:30 Uhr in den Kaminraum an der Paul-Gerhardt-Kirche, Fliederstraße 16 in Königsborn.
„Religiöse Werte werden den meisten Menschen nicht nur durch die Religionsgemeinschaften, sondern vor allem durch die Schule vermittelt“, heißt es in der Ankündigung der Stadt Unna. „Islamischer Religionsunterricht ist in NRW noch nicht lange Unterrichtsfach und auch noch lange nicht an allen Schulen angekommen. Welche Inhalte vermittelt werden und welche Wege zur Einrichtung islamischen Religionsunterrichts führen, zeigt die Kölner Islamwissenschaftlerin Dr. Rabeya Müller vom liberal-islamischen Bund auf.“
Musik: Rebekka Siebers, Gesang und Mattis Markmann, Klavier, Gitarre, Gesang.

paul-gerhardt-kirche-koebo

Die Paul-Gerhardt-Kirche in Königsborn.

Kommentieren