Rundblick-Unna » Iserlohn: Grundlos verprügelt – Mann schwer verletzt

Iserlohn: Grundlos verprügelt – Mann schwer verletzt

Am helllichten Nachmittag, einfach so…

Arglos ging ein 53-jähriger Iserlohner am Samstag über den Gehweg in Iserlohn-Hennen, als er von vier jugendlichen Männern angesprochen und sofort beleidigt wurde. Ein Schlag streckte den Mann nieder und all vier Männer traten auf den am Boden Liegende einzutreten, der Mann erlitt schwere Verletzungen. Die Täter, die in Richtung Dorfmitte flüchteten, beschreibt die Polizei in ihrer Meldung wie folgt:

„Vier junge Männer, der längste ca. 190 cm groß, dunkelhäutig, Baseball-Kappe, weiße Sportschuhe, ein weiterer ca. 170 cm groß, ebenfalls dunkelhäutig, Kapuzenpulli, Kapuze über den Kopf gezogen, blaue Sportschuhe. Die anderen waren ca. 175 cm groß und hatten lediglich Pullover an. Alle vier Tatverdächtigen trugen Jeanshosen.“

Die Polizei sucht Zeugen des brutalen Überfalls bzw. Zeugen, die Täter identifizieren könnten. Hinweise nehmen die Beamten unter 02371 – 9199-0 entgegen.

 

Kommentare (7)

  • Ute

    |

    Was für ein Ges****! Ich hoffe man findet diesen A***** und setzt sie in den nächsten Flieger. Wer sich so aufführt, ist hier unerwünscht! Alles Gute dem Opfer

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Was für ein scheußliches Volk.

    Antworten

  • Andre Sander via Facebook

    |

    Alles Gute dem Verletzten.

    Antworten

  • Markus Berghoff via Facebook

    |

    Gute Besserung dem Herren und den vieren wünsche ich das das Dorf auf die Straße geht, sie sucht und findet… egal woher die kommen, frei rum laufen sollten die nie wieder…

    Antworten

  • Nadine Altongy

    |

    Und selbst wenn sie die kriegen was wird die Strafe sein….NICHTS…Weil schwere Kindheit usw….Warum wird sowas gemacht???!!!GENAU weil dieses Pack nicht bestraft wird…..😠😠😠😠😠😠😠

    Antworten

  • Nadine Altongy

    |

    Und mit Pack meine ich ALLE feigen Schw*** die sowas machen….

    Antworten

  • Ludger Haarhoff via Facebook

    |

    ja , ja so wird es zukünftig öfters aber es sind lt. unserer Politiker ja keine von den Flüchtlingen. In Wickede Ruhr kann man am Tag auch nicht sicher auf dem Gehweg gehen. Weg mit diesem nicht anpassungsfähigem Gesindel.

    Antworten

Kommentieren