Rundblick-Unna » Iserlohn: Autoreifen trifft Fußgänger

Iserlohn: Autoreifen trifft Fußgänger

Manchmal hat man schon wirklich Pech!

Von allen Orten, an denen sich der Reifen hätte lösen können, tat er dies ausgerechnet auf der Barendorfer Straße in Iserlohn.

Der vagabundierende Autoreifen traf einen 31-jährigen Mann aus Hemer und verletzte ihn am Bein, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Das Rad hatte sich vom vorbeifahrenden Van eines Iserlohners gelöst – das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 200 Euro.

Gut, dass nichts Schlimmeres passiert ist!

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Da muß man wohl von Fahrlässigkeit reden. Normalerweise darf das niemals passieren. Gute Besserung dem unglücklichen Fußgänger.

    Antworten

Kommentieren