Rundblick-Unna » Integration durch Sport – und den Dress spendiert ein Sponsor

Integration durch Sport – und den Dress spendiert ein Sponsor

Die Werkstatt Unna freut sich über vorweihachtliche Spende für die – meist jugendlichen – Flüchtlinge und Zugewanderten, die sie betreut. Rund 500 sind es insgesamt, beschäftigt in verschiedenen Projekten. „Und die Teilnahme am Breitensport in den örtlichen Sportvereinen erweist sich als wesentliche Hilfe zur Integration“, wissen die Verantwortlichen des kreisweiten Bildungsträgers.

Die Finanzierung von Sportkleidung ist bei den Sozialhilfeleistungen für Geflüchtete allerdings nicht vorgesehen. „Wir freuen uns deshalb über Sponsoren wie die EGV Lebensmittel für Großverbraucher AG, die hier helfen“, kündigt die Werkstatt an.

Ihr gemeinsames Projekt mit dem Unternehmen an der Werler Straße stellt der Bildungsträger am Mittwoch bei einem kleinen Pressetermin vor.

(Unser Archivfoto zeigt Jugendliche der Werkstatt Unna bei einem Projekt zu Toleranz.)

 

Kommentare (2)

  • fürst

    |

    „(Unser Archivfoto zeigt Jugendliche der Werkstatt Unna bei einem Projekt zu Toleranz.)“
    Instrumentalisierte Jugendliche? Jugendliche als Objekte elterlicher und staatlich gewollter Weltanschauungen? Grün-rot-links-indoktrinierte, derart mißbrauchte Jugendliche?

    Antworten

    • wunderlich

      |

      Trotz der Qualität der bisherigen fürstlichen Kommentare …
      schlimmer geht immer.

      Antworten

Kommentieren