Rundblick-Unna » Infratest dimap und Forschungsgruppe Wahlen befragen Wähler in Unna

Infratest dimap und Forschungsgruppe Wahlen befragen Wähler in Unna

Wenn am Wahlsonntag, 25. Mai, um Punkt 18 Uhr die ersten Hochrechnungen von ARD und ZDF für die Kommunal- und Europawahl erscheinen, hat Unna seinen Teil beigetragen: Meinungsforscher werden in drei Wahllokalen zu Gast sein.

Das Meinungsforschungsinstitut „infratest dimap“ wird am Wahlsonntag Befragungen im Stimmbezirk 9152 (Wahllokal Schule am Friedrichsborn) durchführen. Durch die „Forschungsgruppe Wahlen“ finden Befragungen in den Stimmbezirken 9072 (Wahllokal Ev. Gemeindezentrum Jona-Haus) und 9212 (Wahllokal Osterfeldschule II) statt.

Gegen die Wählerbefragungen bestehen keine Bedenken, soweit
• es sich ausschließlich um Wählerbefragungen nach der Stimmabgabe handelt,
• die Wahlhandlung in den betroffenen Stimmbezirken dadurch nicht beeinträchtigt wird und
• die Veröffentlichung der Ergebnisse solcher Befragungen nicht vor 18.00 Uhr erfolgt.
Die Teilnahme an der Befragung ist für die Wählerinnen und Wähler freiwillig und erfolgt anonym.

Neue Wahllokale

Darüber hinaus macht das Wahlamt noch einmal auf die Wahllokale aufmerksam, die sich gegenüber der Bundestagswahl 2013 geändert haben:

Stimmbezirk 9012: Gaststätte Bauer Brune (alt) -> Hellweg-Realschule II (neu)
Stimmbezirk 9052: Haus Buschmann (alt) -> Ev. Gemeindehaus Billmerich (neu)
Stimmbezirk 9132: GWA (alt) -> Seniorenwohnanlage Haus am Kurpark (neu)
Stimmbezirk 9172: Geschw.-Scholl-Gymn. (alt) -> Werner-von-Siemens-Gesamtschule (neu)
Stimmbezirk 9181: Kita Heinrichstraße (alt) -> Gottlieb-Gerlach-Haus (neu)

Kommentieren