Rundblick-Unna » In 60 Stunden Experte für Erlebnisbauernhöfe werden

In 60 Stunden Experte für Erlebnisbauernhöfe werden

Im Stall beim Melken und Kälberfüttern zusehen, lernen, wie man einen Vortrag hält und Menschen für regionale Produkte begeistert: So kann man sich die Weiterbildung zum „Agriguide“ vorstellen, die die VHS Unna vom 20. Februar bis Ende April anbietet.  In 60 Stunden Experte für Erlebnisbauernhöfe werden: Los geht´s mit einer Auftaktveranstaltung am 20. 2. in der Landwirtschaftskammer an der Platanenallee 56 in Königsborn. Es folgen Exkursionen zu Erlebnisbauernhöfen, Referate von Fachleuten, Begegnungen mit (Zitat) „Koch- und Lebenskünstlern“ – am Ende ist man eben selbst Profi für Erlebnisbauernhöfe und bekommt am 25. April sein Teilnahmezertifikat überreicht.

Anlass für das ungewöhnliche Weiterbildungsangebot ist die  Broschüre „Bauernhoferlebnisse in der Metropole Ruhr – Landservicehöfe im Emscher Landwirtschaftspark“. Darin werden über 70 Bauernhöfe vorgestellt, die neue Wege  in der Produktion und im Vertrieb von Lebensmittel beschreiten. Die Ausbildung spezieller „Agriguides“  soll diese Entwicklung hin zur regionaler Produktion und Vermarktung weiter voran treiben. Die Lehrgangteilnehmer werden nicht nur dem Bauern/der Bäuerin beim Melken, Füttern etc. über die Schulter schauen, sondern sie erwerben Grundkenntnisse über die Lebensmittelproduktion auf dem Hof, über regionale Vermarktung… und sie lernen ganz praktisch, wie man einen Vortrag hält, Exkursionen organisiert und mit einer Gruppe „umgeht“.

Gebühr: 100 Euro, Informationen: www.vhs-zib.de, Anmeldung: VHS im Zentrum für Information und Bildung, 59423  Unna, 02303 /  103714 rita.weissenberg@stadt-unna.de
und www.aulnrw.de

 

Kommentieren