Rundblick-Unna » Imagine – Living Life in Peace: Kundgebung und Konzert für ein friedliches Zusammenleben

Imagine – Living Life in Peace: Kundgebung und Konzert für ein friedliches Zusammenleben

Nicht gegen, sondern für etwas soll der Vorabend zur Unnaer Kneipennacht wirken. Der Abend des 27. Februar. Er soll für Toleranz und Vielfalt stehen, in Unna, dieser immerhin zertifizierten Stadt ohne Rassismus. Dazu sind eine Kundgebung, ein Gang durch die Innenstadt sowie ein anschließendes Konzert im Kühlschiff vorgesehen –  „Imagine – Living Life in Peace“, frei nach John Lennon.

Der Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus möchte für diesen Freitagabend möglichst viele Besucher gewinnen. Jugendliche und Ältere, Vertreter zahlreicher gesellschaftlicher Gruppen, Initiativen und Parteien. Gemeinsames Ziel soll einfach sein: Alle, die in Unna friedlich zusammenleben möchten, sollen friedlich zusammenleben können. Ganz einfach und schlicht.

Die Kundgebung beginnt um 18 Uhr auf dem Rathausplatz. Die Jusos (Nachwuchs der SPD) haben sie unter das Motto gestellt:  „Alle sind anders, alle sind gleich, alle sind wichtig“ . Im Anschluss wandern alle gemeinsam durch die Fußgängerzone bis zur Lindenbrauerei. Dort beginnt um 19.30 Uhr das Konzert in Reminiszenz an John Lennon: „Imagine – Living Life in Peace“.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Hach, schon wieder Schade, daß ich nicht dabei sein kann. Ich mag John Lennons Musik und Ausführungen von Bands, die ich noch nicht kenne, sind immer Interessant.

    Antworten

Kommentieren