Rundblick-Unna » Im Suff in den See – Betrunkener in Iserlohn greift Retter an

Im Suff in den See – Betrunkener in Iserlohn greift Retter an

Dass man betrunken nicht unbedingt schwimmtauglich ist, sollte sich herumgesprochen haben.

Nicht bis zu einem 56-Jährigen, der am gestrigen Vatertagsabend betrunken den Seilersee in Iserlohn durchschwimmen wollte. Um kurz vor halb Zehn sprang der Mann ins Wasser, geriet aufgrund des vorherigen – wohl exzessiven – Alkoholgenusses jedoch schnell in Not.

Ein 33-Jähriger eilte dem Mann zur Hilfe und rettete ihn vor dem Ertrinken. Der 56-Jährige reagierte mit Aggression anstatt Dankbarkeit – und zwar derart heftig, dass er von den hinzugerufenen Rettungskräften sediert und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

 

Kommentieren