Rundblick-Unna » Im Rap „Aus Liebe zur Stadt“ steht das Urlaubsguru-Team vor der Kamera

Im Rap „Aus Liebe zur Stadt“ steht das Urlaubsguru-Team vor der Kamera

Mit einem neuen Liebeslied beweist Urlaubsguru.de die Liebe zur Heimatstadt Unna

urlaubsguru-store-liebeslied

Unna und Urlaubsguru. Eine Liebesgeschichte? Auf jeden Fall! Denn Daniel Krahn, Daniel Marx und ihr Team der UNIQ GmbH haben heute ein Liebeslied inklusive Musikvideo veröffentlicht. In dem eine Minute und 20 Sekunden langen Film bewegen gleich mehrere Mitglieder des Urlaubsguru-Teams ihre Lippen zur ultimativen Liebeserklärung an die Stadt Unna. Das Lied stammt aus der Feder von Dennis Christmann, der sich seinerzeit mit einem Rap-Video für das „Praktikum deines Lebens“ beworben hatte. Die Mitarbeiter, die zu sehen sind, haben allesamt einen engen Bezug zu Unna.

LINK ZUM VIDEO

„Aus Liebe zur Stadt“, lautet konsequenterweise dann auch der Titel des Songs, in dem der Urlaubsguru auf die entscheidenden Aspekte der Heimatstadt Bezug nimmt: Essen auf dem Marktplatz, Un(n)a Festa Italiana, Villa Beo und die Uni – wie im Liebesbrief, den der Urlaubsguru vor einigen Wochen an seine Heimatstadt geschrieben hat – blinkt und glitzert auch im Liebeslied jede Menge Lokalkolorit.

„Hier hat alles angefangen, nicht in Paris, nicht in Rom, nicht in Amsterdam“, heißt es zu Beginn des Stücks. Das Lied aber auch das Musikvideo dokumentieren das vertraute Verhältnis der UNIQ GmbH zur Stadt und beschreiben, wie das Start-Up mit der Stadt verwurzelt ist.

urlaubsguru-store-liebeslied-daniel-krahn urlaubsguru-store-liebeslied-daniel-marx

 

 

 

 

 

 

Hier der komplette Liedtext:

 

Das geht an dich, mein geliebtes Unna.

Yeah! Hier hat alles angefangen, nicht in Paris, nicht in Rom nicht in Amsterdam.

Heute bin ich groß, ja, aber das ändert nichts.

Hier sind meine Wurzeln und hier erkennt man mich.

Meine Worte waren niemals so ernst,

hast mich stehen, hast mich gehen, hast mich fliegen gelehrt.

Doch auf deinen Straßen stehe ich am besten,

denn die weite Ferne kann die Nähe nicht ersetzen.

 

Hier siehst du mich essen auf dem Marktplatz.

Und ich verpasse nie die „Unna Festa Italiana“.

Mit meinen Freunden nahm ich oft in der Uni Platz.

Und in der Villa Beo schon so manche Nächte durchgemacht.

 

Ihr habt mich auf meinem Weg unterstützt.

Und immer, wenn ich kann, dann gebe ich was zurück.

Und wir singen es bis tief in die Nacht:

aus Liebe zu uns, aus Liebe zur Stadt!

Die Erfolgsgeschichte des Start-Ups mit Hauptsitz am Dortmunder Flughafen begann auf einem Balkon in Unna. Dort hatten die Gründer ihre Idee zum Reiseschnäppchenblog, zu welchem sich mittlerweile noch weitere Projekte gesellt haben. Mittlerweile beschäftigen Krahn und Marx über 150 Mitarbeiter und eröffnen bald den ersten Urlaubsguru Store. „Dass der Standort Unna sein wird, war sofort klar. Wir lieben unsere Heimat, hatten unser erstes Büro in Königsborn und wir sind stolz darauf, dass unser Unternehmen hier im Ruhrgebiet so stark gewachsen ist. Deswegen möchten wir jetzt etwas an unsere Heimat zurückgeben“, erklären die beiden Gründer. Dass das Gefühl von Heimat für die Unternehmer wichtig ist, geht als Kernbotschaft aus Liebesbrief und Lied wohl sehr unmissverständlich hervor.

Zur Eröffnung des Urlaubsguru Stores am Samstag, 29. April, sind ab 10 Uhr alle Menschen der Region eingeladen. Kostenlose Hot Rod-Touren, tolle Gewinnspiele, Überraschungen für Groß und Klein warten auf die Besucher.


 

Über Urlaubsguru.de

Urlaubsguru.de ist eine der größten unabhängigen Reise-Internetseiten in Deutschland. Mit über 6 Millionen Facebook-Fans und monatlich über 17 Millionen Seitenaufrufen (ivw geprüft) gehört sie zu den erfolgreichsten Webseiten in Deutschland. Daniel Krahn und Daniel Marx haben Urlaubsguru.de im Sommer 2012 gegründet. Heute sind sie Geschäftsführer der UNIQ GmbH, die neben Urlaubsguru- und Holidayguru-Seiten in vielen Ländern auch vier weitere Projekte betreibt. Über 150 Mitarbeiter arbeiten an drei Standorten für das Startup, das noch heute ohne Fremdkapital auskommt.

Kommentare (2)

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Finde das toll, das die Jungs ihrer Heimatstadt Unna verbunden bleiben. Ich meine das ist einen ganz grossen Applaus wert, den selbstverständlich ist so etwas nicht.
    Danke an den „Urlaubsguru“ :-)

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      APPLAAAUUUUSS – ja, das Video wurde über unsere fb Seite bisher über 26.Tausend mal angeklickt ;-)) Der Urlaubsguru hat schon seine Fan Base!

      Antworten

Kommentieren